Werkstattbereich

Bildung des Psychoanalytikers/ der Psychoanalytikerin

„… der Psychoanalytiker autorisiert sich selbst und durch einige Andere …“

Jacques Lacan

In der WERKSTATT für PSYCHOANALYSE versammeln sich im Bereich BILDUNG des ANALYTIKERS, im Sinne eines KOLLEGS Psychoanalytiker/Innen als Kollegen/Innen und Analysanten/Innen mit laufender oder beendeter Analyse als Kollegiaten/Innen – die die Psychoanalyse als Analytiker/Innen praktizieren oder praktizieren wollen –, um den Fragen nachzugehen, die sich ihnen in Bezug auf die Praxis und die Theorie der Psychoanalyse stellen.

Die Psychoanalyse kann sich allein durch die Psychoanalyse, d. h. vermittels der Analyse der Übertragung in einer Psychoanalyse weitergeben. 
Jeder kann den Weg des Psychoanalytikers, unabhängig von seinen sonstigen Qualifikationen einschlagen, jeder der bereit ist, sich dazu zu autorisieren und sich von neuen Analysanten jeweils zu ihrem Analytiker autorisieren zu lassen, um für sich und mit jenen anderen die Psychoanalyse bis an ihre Grenzen zu erkunden.

Anmeldung und Vereinbarung eines Aufnahmegesprächs für Kollegiaten/Innen: 
Eckhard Bär, Moselweg 27, 34131 Kassel, 
E-Mail: info@werkstatt-fuer-psychoanalyse.de , Tel. +49 160 9696 6494 oder 0561 31 38 42

Veranstaltungen:

Kontakt: Eckhard Bär | Moselweg 27 | 34131 Kassel | Tel. 0160 96 96 64 94 oder 0561 31 38 42